Kleingartenanlagen Bornholm I und Bornholm II


Adresse: Ibsenstraße 10439 Berlin

Homepage: www.kleingartenverein-bornholm-1-ev.de www.bornholm-zwei.de

Wie viele andere Berliner Laubenkolonien entstand auch die heutige Gartenkolonie „Bornholm“ ursprünglich ohne sorgfältige Planung und Absprachen ihrer Siedler. Die Gärten waren vor allem Anbauflächen für Obst und Gemüse und wurden seit Ende des 19. Jahrhunderts wild in Besitz genommen, um die kärglichen Lebensumstände der Menschen zu verbessern.  

 

Veranstaltungen am Langen Tag der StadtNatur:

 
  • Die Bornholmer Gärten an der Mauer Führung zu seltenen Pflanzen und Tieren, heilenden Kräutern und deutscher Geschichte
    Sa., 25.05.19, 16:00 - 17:30 Uhr
    Direkt neben dem Mauerstreifen der ehemaligen Berliner Mauer und in unmittelbarer Nachbarschaft der Bösebrücke, wo vor 3...

(© Christiane Unger )

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular