Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Sa., 25.05.19, 15:00 - 16:00 Uhr

Gibt es überhaupt Unkraut im Ökowerk? – In diesem Jahr schon!

Krimilesung am Giftkräuterbeet

Leitung: Petra Schmidt-Schaller, Sebastian Kretz, Ruth Kümmerle

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) erforderlich

Für: Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e. V.

Kooperationspartner: Krimibuchhandlung Miss Marple | Rowohlt Verlag GmbH |

Ort/Start: Wilmersdorf, Teufelsseechaussee 22, 14193 Berlin

Anfahrt: S Heerstr. + 30 Min. Fußweg oder 10 Min. Fahrradweg | S Grunewald + 35 Min. Fußweg oder 11 Min. Fahrradweg

Heute findet in Zusammenarbeit mit der Krimibuchhandlung Miss Marple und dem Rowohlt-Verlag eine spannende Krimilesung statt.
Wo? Am Giftkräuterbeet auf dem Gelände des Ökowerk
Wer? Die Schauspielerin Petra Schmidt-Schaller und der Autor Sebastian Kretz
Was? Der Berlinkrimi "Unkraut - Tatort Neukölln"
Der Mord hat in einer Laubenpiepersiedlung südlich des S-Bahnrings stattgefunden. War dies eine politische Gewalttat? Ein Beziehungsdelikt? Schlichte Habgier? Die Freundin des Toten wirkt ehrlich erschüttert, doch eine DNA-Analyse belastet sie schwer. Die frühere Tatortkommissarin Schmidt-Schaller und der Autor bieten total ungewohnte Einblicke in das Schrebergartenmilieu.
Anschließend teilt unsere Ökowerkgärtnerin Ruth Kümmerle gern ihre Kenntnisse zu den Giftpflanzen mit Ihnen.

Ökowerk (© Andreas Schmidt)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular