Sa., 25.05.19, 16:00 - 18:00 Uhr

Die Wasserbüffel von Tiefwerder

Natürliche Pflegemaßnahme zur Erhaltung eines Feuchtgebiets

Anmeldung erforderlich - noch 3 freie Plätze

Leitung: Manfred Krauß, Helmut Querhammer

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) und Platzreservierung erforderlich

Für: Erwachsene

Anbieter: Bezirksamt Spandau, Umwelt-und Naturschutzamt

Ort/Start: Spandau, Heerstr., 13595 Berlin, Tiefwerder, Parkplatz an der Freybrücke (nördliche Seite)

Anfahrt: Bus M49 Freybrücke | Bus 136, 236, M49, X34, X49 Alt-Pichelsdorf

Feuchtgebiete zu erhalten und so zu pflegen, dass sie einen möglichst großen Artenreichtum aufweisen, ist kein leichtes Unterfangen. In Tiefwerder haben sich die zuständigen Behörden hierzu tierische Hilfe geholt: Seit mehreren Jahren grasen Wasserbüffel auf einem rund 13 Hektar großen Gelände. Die Tiere kommen mit der Feuchtigkeit auf den Wiesen bestens zurecht, halten das Gras kurz und helfen dabei, die Vegetationsstruktur zu verbessern und den Lebensraum für Vögel zu schaffen. Dieses Projekt wurde durch die Zusammenarbeit des Landschaftspflegeverbandes Spandau mit dem bezirklichen Umwelt- und Naturschutzamt und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz erst möglich. Im Rahmen einer ca. zweistündigen Führung stellen wir Ihnen unsere "Büffel" vor, erläutern das Projekt und die Ziele.

Wasserbüffel (© Nicolas A. Klöhn)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular