Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Sa., 25.05.19, 15:00 - 18:00 Uhr, Teilnahme jederzeit

Naturcampus: Is(s)t Berlin nachhaltig?

Entdecken. Raten. Informieren rund um Nahrung und Landwirtschaft

Leitung: Hendrik Schneider

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) oder Einzelticket erforderlich

Für: Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Kooperationspartner: Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) |

Ort/Start: Kreuzberg, Prinzenstr. 35-38 , 10969 Berlin, Prinzessinnengärten

Anfahrt: U Moritzplatz

So viel Land(-wirt)schaft an einem Ort: das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. kommt wieder zum Langen Tag der Stadtnatur. Besuchen Sie uns am Samstag zwischen 10 und 18 Uhr in den Kreuzberger Prinzessinnengärten. Entdecken Sie, wieviele Ressourcen unsere Nahrung verschlingt und wie wir Wasser sparen und Böden schützen können. Setzen Sie sich eine VR-Brille auf und fliegen Sie mit unserer ZALF-Drohne „Tron“ durch die Landschaft zur Bodenerkundung. Besuchen Sie das berühmte Mückenatlas-Projekt, wo Sie auch selbst mitgebrachte Mücken unter dem Mikroskop bestimmen (lassen) können. Die Anleitung zum Einfangen finden Sie hier. Finden Sie heraus, wie Küchengärten oder Solarcubes dabei helfen, die Nahrungsversorgung in Subsahara-Afrika zu sichern. Lassen Sie sich für Hülsenfrüchte begeistern, denn Sie schützen das Klima, unsere Böden und sind eine umweltfreundliche Alternative zum Fleisch. Anhand von gleich zwei großen Landschaftsmodellen erklären wir Ihnen die Welt… oder zumindest das Umland von Berlin. Und als wäre das nicht genug, gibt es für die Kleinen gleich mehrere Kinderstationen und für die Großen eine eine einzigartige Kiezshow um 17 Uhr mit Live-Musik.

Is(s)t Berlin nachhaltig? (© pixabay)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular