Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Sa., 25.05.19, 15:00 - 18:00 Uhr, Teilnahme jederzeit

Kleine Naturforscher/innen

Umwelt und Landwirtschaft spielerisch entdecken

Leitung: Hendrik Schneider

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) oder Einzelticket erforderlich

Für: Kinder

Anbieter: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Kooperationspartner: Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) |

Ort/Start: Kreuzberg, Prinzenstr. 35-38, 10969 Berlin, Prinzessinnengärten

Anfahrt: U Moritzplatz

Wie können wir schonend mit unserer Erde umgehen? Welche Mückenarten fliegen eigentlich durch unsere Luft? Welche Samenkörner gehören zu welchen Pflanzen? An vielen Stationen können Kinder auf unserem Naturcampus spielerisch forschen und Zusammenhänge begreifen. Ab 10:00 Uhr beginnt unser Kinderprogramm am Samstag, den 25. Mai in den Kreuzberger Prinzessinnengärten. Am Beispiel vom Mückenatlas, der die verschiedenen Mückenarten in Deutschland kartographiert, haben die kleinen Naturforscher/innen die Möglichkeit, selbst Mücken mitzubringen, sie zu präparieren und zu mikroskopieren – Anleitung zum Einfangen und Mitbringen finden Sie hier. An einer weiteren Station kann Saatgut zu den entsprechenden Pflanzen erraten werden. Anschließend können die Kinder selbst die Setzlinge einpflanzen und mitnehmen. Ob mit Erdfarben große Kunstwerke entwerfen oder Sand nach Edelsteinen durchsieben, Kreativität und Wissenschaft gehören zusammen. Spielerisch können die Kinder Ph-Werte von Wasser- und Bodenproben entnehmen. Wer etwas zum Energie sparen im Alltag lernen möchte, kann an unserem großen Brettspiel teilnehmen. In vielen Ecken gibt es viel zu entdecken.

Kleine Naturforscher/innen (© Julia Lidauer)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular