Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

So., 26.05.19, 15:00 - 17:00 Uhr

Wildpferde und Robustrinder

Weidelandhaltung, Umweltbildung und Landschaftspflege

Leitung: Inka Seidel-Grothe

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) oder Einzelticket erforderlich

Für: Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Seidel-Grothe, Inka

Kooperationspartner: Bürgerinitiative “Pro Weidetiere” |

Ort/Start: Pankow, Blankenfelder Chaussee 5, 13159 Berlin, vor dem Eingang zum Botanischen Volkspark Blankenfelde

Anfahrt: Bus 107 Botanischer Volkspark

Begleiteter Rundgang rund um das Weidegebiet Zingergraben-Niederung hinter dem Botanischen Volkspark Blankenfelde.
Sie fragen sich, was Wildpferde, Wasserbüffel und Robustrinder mit Arten-Vielfalt zu tun haben? Und wofür diese "Biodiversität“ überhaupt gut sein soll? Dann haben die Weidetiere neben der Landschaftspflege ihre Aufgabe erfüllt: Ein Interesse für Themen des Naturschutzes zu wecken. Wo vormals auf den Rieselfeldern die Abwässer der Stadt entsorgt wurden, haben die Flächen nun ein noch unerschlossenes Potenzial für den "Naturschutz von Morgen" durch "Bildung für Nachhaltige Entwicklung".
Mit einer Naturpädagogin, einem Mitglied des Ausschusses Umwelt und Natur der BVV Pankow und der Bürgerinitiative "Pro Weidetiere" werden die extensive Weidelandhaltung und die Natur im Landschaftsschutzgebiet Blankenfelde entdeckt.

Wildpferde (© Axel Lüssow / BI Pro Weidetiere)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular