Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

So., 26.05.19, 10:00 - 14:00 Uhr, Teilnahme jederzeit

Die Bürgerinitiative "Rettet die Marienfelder Feldmark" stellt ihre Arbeit vor

Informationsaustausch bei Kaffee und Kuchen an der Müllerlinde

Leitung: Bürgerinitiative Rettet die Marienfelder Feldmark

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) oder Einzelticket erforderlich

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Bürgerinitiative "Rettet die Marienfelder Feldmark"

Kooperationspartner: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Umwelt- und Naturschutzamt | Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung | Naturwacht Berlin e. V. |

Ort/Start: Tempelhof, Egestorffstr./Blohmstr., 12307 Berlin, Müllerlinde am Entlastungsgraben

Anfahrt: Bus 175 Blohmstr./Illigstr. | S Schichauweg + 15 Min. Fußweg | S Lichtenrade + 15 Min. Fußweg

Die Marienfelder Feldmark ist die letzte landwirtschaftlich genutzte Fläche im Süden Berlins. Die BI „Rettet die Marienfelder Feldmark!“ setzt sich seit vielen Jahren für den Erhalt und Schutz dieses historisch und ökologisch bedeutenden Gebiets ein. Informieren Sie Sich über dieses vorbildliche Beispiel bürgerlichen Engagements.

Stadtnatur und Kunst in Marienfelde (© BI Rettet die Marienfelder Feldmark/BUND Tempelhof-Schöneberg)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular