Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Sa., 25.05.19, 15:00 - 16:00 Uhr

Waschbär, Marder oder Fuchs?

Mit Kamerafallen auf Spurensuche

Leitung: Estrella Zirk, Jennifer Krämer, Paul Baumgart

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) oder Einzelticket erforderlich

Für: Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Stiftung Naturschutz Berlin

Ort/Start: Hellersdorf, Eilenburger Str., 12627 Berlin, Wiese neben der Bücherwurm-Grundschule am Weiher

Anfahrt: U Hönow

Bitte beachten: Fernglas von Vorteil

Im Gebiet an der Hönower Weiherkette leben verschiedene Säugetiere wie Waschbär, Marder oder Fuchs. Die Tiere sind jedoch nicht immer zu sehen und teilweise nachtaktiv. Wie kann man die Anwesenheit der Tiere in diesem Lebensraum nachweisen? Neben dem traditionellen Spurenlesen der tierischen Fußabdrücke (Trittsiegel) sind Kamerafallen eine gute Methode, um die verschiedenen Arten nachzuweisen. Bei diesem Rundgang begeben wir uns auf Spurensuche und schauen, welche Ergebnisse die Kamerafallen liefern.

Füchse bei Nacht (© SNB)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular