Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Die Kraft der Wildpflanzen

Ein unkultivierter Wildkräuter-Spaziergang

Sonntag, 19.09.21, 10:45 - 12:15 Uhr

Für: Jugendliche, Familien, Erwachsene

Leitung: Simone Böcker

Angebot von: Freunde Klein-Venedigs e. V.

In Kooperation mit: Unkultiviert - Wildkräuter in Berlin |

Ort/Start: Spandau, Kolonie Dr. Pfuhl 50 A, 13597 Berlin, Garten am Rundweg Tiefwerder Wiesen, Ecke verlängerte Dorfstr.

Anfahrt: Bus 131, Haltestelle Tiefwerderweg + 15 Min. Fußweg

Sie wachsen am Wegesrand und meistens laufen wir achtlos vorbei. Dabei sind gerade Wildpflanzen von besonderer Heilkraft für uns: Sie sind unser heimisches Superfood! Sie sind unser regionales, saisonales und nachhaltigstes Lebensmittel. Wie wäre es, ein wenig von dieser Vielfalt kennenzulernen und für den eigenen Speiseplan zu entdecken? Gründe dafür gibt es zuhauf: Weil es schmeckt, weil es gesund ist, weil es aufregend ist. Weil die Natur uns lauter spannende Geschmackserlebnisse bietet.

Bei einem Spaziergang lernen wir allerlei heimische Wildpflanzen und ihre unbekannte Seite kennen – mit ihren Eigenschaften, ihren Geschichten, ihren Anwendungsweisen. Jede Menge Informationen und Anregungen, sich Wildkräutern zu nähern und sie für sich zu entdecken. Dauer ca. 1,5 Stunden.

Simone Böcker ist Journalistin, Gastronomin und Wildkräuterpädagogin. Sie beschäftigt sich schon seit Jahren intensiv mit der kulinarischen, spirituellen, gesundheitlichen und politischen Seite der Wildpflanzen. Mehr Infos unter www.unkultiviert.com.

Der Veranstaltungsort ist von der Bushaltestelle aus wie folgt zu erreichen: In den Tiefwerderweg in südlicher Richtung einbiegen und der Straße bis zur Brücke folgen. Geradeaus weiter über die Brücke gehen und für ca. 600 Meter dem Verlauf der Dorfstraße folgen. Am Wendekreis geradeaus über die lange Holzbrücke ca. 100 Meter weitergehen. Auf der rechten Seite ist der Veranstaltungsgarten.

Superfood Wildkraut (© Simone Böcker)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular

Wir können auch empfehlen