Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Essen-Erde-Ernte: Eine Wandlung vom Abfall zum Lebensmittel

Kreislaufworkshops zu Pflanzenkohle, Bokashi und Mulchen

Samstag, 18.09.21, 15:00 - 18:00 Uhr

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Leitung: Gartengemeinschaft MenschenskinderGarten

Angebot von: Familienzentrum Menschenskinder

In Kooperation mit: MenschenskinderGarten | Ithaka Institute |

Ort/Start: Friedrichshain, Fürstenwalder Str. 25, 10243 Berlin, MenschenskinderGarten

Anfahrt: U Strausberger Platz

Das Projekt „Essen-Erde-Ernte“ im MenschenskinderGarten erprobt einen lokalen, geschlossenen Kreislauf, für die Verwendung und Aufwertung von Lebensmittelresten zur Vermeidung von Abfall. Mit einfachen Methoden zeigen wir, wie aus „Bioabfall“ ein Terra-Preta-ähnliches Substrat hergestellt wird.

Zum diesjährigen Langen Tag der Stadtnatur geben wir euch die Möglichkeit, einen Einblick in die verschiedenen Phasen dieses Projektes im MenschenskinderGarten zu bekommen. Dies in Form von drei Workshops durch die ihr mit den anderen Teilnehmer*innen rotiert.

Workshop 1 Pflanzenkohle selbst herstellen:
Ihr erfahrt, wie ihr Pflanzenkohle aus Gartenabfällen im selbstgebauten Kontiki-Erdmeiler herstellen könnt.

Workshop 2 vom Bokashi zur Vererdung:
Ihr könnt ausprobieren wie kinderleicht es ist eure Küchenabfälle zu fermentieren und anschließend zu vererden. 

Workshop 3 Drei Schwestern der Maya: Ihr lernt ein jahrtausend altes Anbausystem, die Milpa kennen. 

Der MenschenskinderGarten ist ein Projekt des Familienzentrums Menschenskinder. Alle unsere Angebote eignen sich für Familien.

essen-erde-ernte-plakat (© Martina Peter)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular

Wir können auch empfehlen