Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Döberitzer Grünzug

Ein Rundgang unter stadtökologischen Aspekten

Sonntag, 19.09.21, 14:00 - 16:00 Uhr

Für: Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Leitung: Dr. Tim Peschel

Angebot von: Grün Berlin GmbH, Döberitzer Grünzug

Ort/Start: Mitte, Lehrter Str. 8, 10557 Berlin, nicht barrierefrei, bitte festes und geschlossenes Schuhwerk

Anfahrt: Bus 120, 123, 142 Seydlitzstr. | S+U Hauptbahnhof + 10 Min. Fußweg

Nördlich des Hauptbahnhofs entsteht mit dem Döberitzer Grünzug bald eine neue Grünanlage für Berliner*innen und Gäste der Stadt. Das Land Berlin möchte an diesem zentralen Ort eine strukturierte Grünfläche schaffen, die zum Verweilen einlädt und die Qualität des Wohnumfelds für die angrenzenden Quartiere verbessert. Zudem sollen die gewachsenen ökologischen Strukturen erhalten, weiterentwickelt und ergänzt werden. Die Realisierung des Döberitzer Grünzugs ist eine Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme zur Kompensation der durch den Bau der Bundesstraße B 96 verursachten Eingriffe in den Naturhaushalt. 

Das Gelände bietet zahlreichen Insektenarten als wärmeliebenden Offenlandbewohnern geeignete Lebensbedingungen. Die Entwicklung und Planung des Döberitzer Grünzuges ist daher auch unter Aspekten des Artenschutzes von Bedeutung. Beim Rundgang wird der Ökologe Dr. Tim Peschel den Ort unter stadtökologischen Aspekten vorstellen und folgende Fragen beantworten: Was ist unter dem Begriff Stadtnatur zu verstehen und welche typischen Elemente davon sind im Bereich des Döberitzer Grünzugs entstanden? Wie entwickelt sich die Fläche und was kann bzw. soll getan werden, um die spezifische Stadtnatur zu erhalten und zu fördern?

Gewachsene ökologische Strukturen für den Döberitzer Grünzug (© Grün Berlin GmbH)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular

Wir können auch empfehlen