Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Pionierpflanzen erobern den Teufelsberg

Wie auf Trümmerschutt und Bauruinen neue Biotope entstehen

Sonntag, 19.09.21, 11:00 - 13:30 Uhr

Für: Kinder ab 14 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Leitung: Detlev Dahlmann

Angebot von: Dahlmann, Detlef

Ort/Start: Wilmersdorf, Teufelsseechaussee 22, 14193 Berlin, Parkplatz Teufelssee am Infoschild Grunewald

Anfahrt: S Grunewald + 25 Min. Fußweg oder 9 Min. Fahrradweg | S Heerstr. + 30 Min. Fußweg oder 10 Min. Fahrradweg

Viele Jahre nachdem die „Fieldstation Berlin“ an das Land Berlin übergeben wurde und nachdem der Traum eines privaten Investors vom „Ressort Teufelsberg“ ausgeträumt wurde, haben Pioniere das Gelände für sich entdeckt: Pflanzen, aber auch Menschen, die dieser Raum über den Dächern und Wipfeln des Grunewaldes anzieht und den sie sich erobern.

Ohne nahrhaften Mutterboden und künstliche Bewässerung haben sich bunte Biotope bis hin zum Wald auf kargstem Schuttboden und Beton entwickelt. Bei unserem Rundgang um die ehemalige Abhörstation sehen wir, wie Bäume durch Zäune steigen, der Wald sich wieder Wein- und Skiberge einverleibt und das Märchen von Dornröschen wahr wird, wenn des Menschen Wirken einmal vergeht. 

 

Betriebsgelände der ehem. Abhörstation auf dem Teufelsberg (© Andreas Jüttemann, Initiative Teufelsberg)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular

Wir können auch empfehlen