Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Nachbarn mit Federn und Fell

Radtour mit den Stadtnatur-Rangern

Samstag, 11.06.22, 19:30 - 22:00 Uhr

Für: Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche, Erwachsene

Leitung: Dennis von der Wall, Julia Kionka

Angebot von: Stiftung Naturschutz Berlin

Ort/Start: Spandau, Elsflether Weg 32, 13581 Berlin,

Anfahrt: S+U Spandau Hauptbahnhof

Bitte beachten: Fahrrad mitbringen | Fernglas von Vorteil

Nistet ein rekordverdächtiger Spitzensportler unter meinem Dach? Welches Tier hat am Wegesrand heimlich seine Spur hinterlassen? Wie kann ich etwas für den Schutz unserer tierischen Nachbarn tun?

Unsere kleine Fahrradtour führt uns den Bullengraben entlang. Größtenteils auf Radwegen erkunden wir die Tierwelt der grünen Wiesen und in benachbarten Wohngebieten. Nach ca. 5km entlang des Grünzugs erreichen wir auf kleineren Umwegen Staaken. 

Freuen Sie sich auf eine erholsame Landschaft mitten in der Stadt, die Beobachtung von interessanten Vögeln und entdecken Sie mit uns die verborgenen Spuren nachtaktiver Tiere. Erfahren Sie, was wir tun können, damit unsere Spatzen (Haussperlinge) auch in Zukunft in Spandau ein zu Hause haben.

Das Mitbringen von Fernglas und Sitzunterlage wird empfohlen. Die Heimfahrt ist vom Bahnhof Staaken aus möglich. Alternativ begleiten Sie die Stadtnatur-Ranger mit dem Fahrrad innerhalb von 20 min. zurück zum Ausgangspunkt. 

Stadtnatur-Ranger – Mittler zwischen Mensch und Stadtnatur: „Dein Kiez ist unser Revier“ – getragen von Begeisterung und Wissen arbeiten die Stadtnatur-Ranger der Stiftung Naturschutz Berlin seit 2020 in Schutzgebieten, Parks, Kleingärten, Uferstreifen oder auch auf Brachflächen. Sie erfassen Daten zu Pflanzen, Tieren und Lebensräumen, erhalten Biotope durch praktische Einsätze, entwickeln eigene Konzepte sowie Projekte und informieren vor Ort rund um das Thema.
www.stadtnatur-ranger.de

(© Stiftung Naturschutz Berlin)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular

Wir können auch empfehlen