Führung durch den Garten der Villa Kuriosum

Sonntag, 12.06.22, 15:00 - 16:00 Uhr

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Leitung: Eva Erle

Angebot von: Garten der Villa Kuriosum

Ort/Start: Lichtenberg, Scheffelstr. 21, 10367 Berlin, im Garten

Anfahrt: Tram 21 Scheffelstr.

Im „botanischen Garten“ finden sich über 30 Obstbäume, ca. 750 Planzenarten und mehrere Biotope, die seit 2010 von Carsten Remde/Netze aus Wasser gestaltet wurden. Der Garten wird ausschließlich biologisch bewirtschaftet, ist öffentlich und wird gerne von den Nachbar*innen besucht und abgeerntet (von Mai bis September: Kirschen, Pflaumen, Mirabellen, Äpfel, Birnen und Beeren). Innerhalb des botanischen Gartenbefinden sich zahlreichen Skulpturen, mit Arbeiten vor allem aus Stein und Holz, die zu den Kategorien der Kuriositäten gezählt werden können. Beim Rundgang werden die Geschichte und Eigenschaften der jeweiligen Pflanzen thematische erläutert werden: bsp. Gift- und Heilpflanzen, Leuchtbakterienzucht, Bio- und Chemielumineszenz, Sumpf-und Wasserpflanzen, Frühblüher etc. 

Der Garten:

Rund um die Villa erstreckt sich dieses lebendige Kunstwerk im Spagat zwischen Nutzen und Kreativität. In den wärmeren Monaten kann und wird die Grünfläche für Veranstaltungen unterschiedlichster Art (von Akrobatikaufführungen bis Flohmarkt) genutzt, die Besucher und Nachbarn haben die Möglichkeit, sich mit Kirschen, Äpfeln, Birnen und Mirabellen zu versorgen. Doch das ist nur die eine Seite. Halten wir unsere Augen offen, erleben wir Vielfalt, Chaos, Natur, Ordnungsversuche. In den Schluchten, auf verworrenen Pfaden und auf höchsten Plateaus lässt sich eine botanische Vielfalt finden, die liebe- und kunstvoll ein zerbrochenes Gesamtbild ergibt. 
Mehr Informationen zum Gärtner und dem Garten  

(© Villa Kuriosum)

Anmeldung erforderlich
noch mehr als 12 freie Plätze

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular