Touren in Gebärdensprache

Zusammen mit dem Gebärdensprachdolmetscher Daniel Meixner werden in diesem Jahr gleich zwei Veranstaltungen am Langen Tag der StadtNatur in begleitet.

 


Samstag, 25.05.19, 15:00 - 16:00 Uhr

Kammmolch, Knoblauchkröte und Co.

Die Knoblauchkröte gehört zu den stark gefährdeten und streng geschützten Arten in Berlin. Im Bereich der Hönower Weiherkette ist sie neben einigen anderen Amphibien wie dem Kammmolch anzutreffen. Begleiten Sie Biologinnen und Biologen auf einem Rundgang, bei dem Sie die Besonderheiten des Biotops und die hier vorkommende Artenvielfalt kennen lernen.

Weitere Infos >> https://www.langertagderstadtnatur.de/angebote/details/4204

Sonntag, 26.05.19, 13:15 - 15:00 Uhr
Eisvögel am Westhafen - Biber an der Spree

In Berlin leben so viele Tier- und Pflanzenarten wie in kaum einer anderen Stadt. Viele Arten kommen sogar im Stadtzentrum vor: exotische Enten am Schlosspark Charlottenburg, Mäusebussarde und Habichte im Tiergarten, Füchse am Kanzleramt, seltene Großmöwen am Hauptbahnhof, Eisvögel am Westhafen und Biber an der Spree. Dank der vielen Gewässer der Hauptstadt lassen sich einige von ihnen mit etwas Glück auch vom Wasser aus beobachten. Auf unserer Dampfertour werden Sie Berlin von einer ganz anderen Seite erleben. Die Tour wird von Derk Ehlert geleitet, dem Wildtierexperten des Berliner Senats. Er kennt die Berliner Natur wie kaum ein anderer und wird Ihnen in 1 ¾ -stündiger Rundfahrt über die Spree, den Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal und den Westhafenkanal viele Besonderheiten und Schönheiten der Natur vom Wasser aus vorstellen.

Weitere Infos >> https://www.langertagderstadtnatur.de/angebote/details/4216

  

Anmeldungen:

Bis zum 21. Mai per Mail an: ralf.liebau(at)stiftung-naturschutz(dot)de