Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Tiere der Nacht - Mit dem Stadtnatur-Rangerteam auf den Spuren von nacht- und dämmerungsaktiven Wildtieren

Begleitet von Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler

Samstag, 18.09.21, 20:30 - 22:00 Uhr

Für: Jugendliche, Erwachsene

Leitung: Géraldine Döring, Meike Borchert

Angebot von: Stiftung Naturschutz Berlin

Ort/Start: Tempelhof, Lichterfelder Ring, 12279 Berlin, vor Eingang zum Ponyclub

Anfahrt: Bus M77, M82 Lichterfelder Ring/Waldsassener Str.

Bitte beachten: Fernglas von Vorteil, Hunde sollten auf keinen Fall mitgebracht werden

Berlins Stadtnatur bietet zahlreichen Wildtieren ein Zuhause. Wir gehen auf Entdeckungstour und suchen nacht- bzw. dämmerungsaktive Tiere wie Wildschein, Fuchs und Fledermaus. Vielleicht lassen auch Eulen von sich hören. Mit dem Bat-Detektor und der Wärmebildkamera durchstreifen wir eine Waldfläche und lassen die Eindrücke der nächtlichen Natur auf uns wirken.

Stadtnatur-Ranger – Mittler zwischen Mensch und Stadtnatur:
„Dein Kiez ist unser Revier“ – getragen von Begeisterung und Wissen arbeiten die Stadtnatur-Ranger der Stiftung Naturschutz Berlin seit 2020 in Schutzgebieten, Parks, Kleingärten, Uferstreifen oder auch auf Brachflächen. Sie erfassen Daten zu Pflanzen, Tieren und Lebensräumen, erhalten Biotope durch praktische Einsätze, entwickeln eigene Konzepte sowie Projekte und informieren vor Ort rund um das Thema. 

www.stadtnatur-ranger.de

Rehe (© Stiftung Naturschutz Berlin)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular

Wir können auch empfehlen