Gesichter und Geschichten

Ohne sie wäre der Lange Tag der StadtNatur nicht das, was er ist: ein 28-Stunden-Event in ganz Berlin, mit einem Programm so vielseitig wie die Menschen und ihre Projekte dahinter. Und deshalb stellen wir hier einige Akteur*innen vor – in Interviews mit und ohne Worte, in kurzen Filmen und einer Fotolovestory.

Auf Schatzsuche mit Pilzfachmann René Jarling

Was viele nicht wissen: Auch mitten in der Großstadt Berlin finden sich in den vielen Parks zahlreiche und auch seltene Pilzarten. Gemeinsam mit Pilzfachmann René Jarling und seinem kleinen persönlichen Assistenten begeben wir uns in den Schlosspark Biesdorf auf Pilzpirsch. Schon seit Kindesalter faszinieren ihn diese Lebewesen. 

Kartierung im Schlosspark Biesdorf

Entdeckungsreise im Natur-Park Schöneberger Südgelände

Inmitten von Bäumen und Sträuchern schlummert sie im Dornröschenschlaf und träumt von vergangenen Zeiten. Die alte Dampflok im Natur-Park Schöneberger Südgelände erinnert an eine bewegte Bahngeschichte, als das Gelände noch als Rangierbahnhof genutzt wurde. Heute hat sich die Natur das Gelände zurückerobert und verbindet auf einzigartige Weise die Elemente Technik, Kunst und Umwelt.

Entdeckungsreise im Natur-Park Schöneberger Südgelände

Den Stadtnatur-Rangerinnen über die Schulter geschaut

Berlin ist ihr Revier: Die Stadtnatur-Ranger*innen sind als Vermittler zwischen Mensch und Natur in allen zwölf Bezirken unterwegs. Am Langen Tag der StadtNatur können Sie den Ranger*innen bei einer Vielzahl von Veranstaltungen über die Schulter schauen. Wir durften schon mal Mäuschen spielen.

Eine Tour durchs Tegeler Fließ

Expedition ins sanierte Moor

Bei jedem Schritt gluckert und federt der Boden, eine geheimnisvolle Stimmung liegt über der großen Lichtung ganz im Osten Berlins in Müggelheim. Moorexperte Justus Meißner nimmt uns in dieser Bildstrecke  mit in die einzigartige Welt der Moore und zeigt uns, warum ihr Schutz so wichtig ist.

Auf ins Moor!

Mit der Kraft der Natur: Auf den Spuren städtischer Heilpflanzen

In vielen Pflanzen stecken Kräfte, die bei verschiedenen Gesundheitsproblemen helfen können. Einige davon wachsen direkt vor unserer Haustür. Gemeinsam mit dem Apotheker Anwar Siddique entdecken wir in dieser Fotostrecke die Welt der Heilkräuter.

Auf zu den Heilkräutern!

  • Horst Evers

  • Michael Kessler

  • Katharina Thalbach

  • Buki Akomolafe

  • Niels Giffey

  • Michael Kessler

  • Horst Evers

  • Katharina Thalbach

  • Buki Akomolafe

  • Niels Giffey

Da steht ein Pferd im Wald! Wildpferde in Hobrechtsfelde

Am nördlichen Berliner Stadtrand wartet der Wilde Westen! Auf den weitläufigen Flächen der Hobrechtsfelder Rieselfelder im Naturpark Barnim leben echte Wildpferde. Antonia Gerke nimmt uns in dieser Fotostrecke mit in die Welt der wilden Pferde.  

Auf zu den Pferden!

Berliner Riesling: Auf Weintour zwischen Hochhäusern

Wein aus Berlin? Was auf den ersten Blick ungewöhnlich klingt, wächst und gedeiht auf 2500 Quadratmetern am Fuße des Volkspark Prenzlauer Berg prächtig und sorgt jährlich für einen ganz edlen Tropen. 
Wir sagen Prost!

Nachtigall oder doch Rotkehlchen 

Wer gewinnt das große Vogelstimmen-Quiz? Ornithologe und Vogelflüsterer Toni Becker und unsere beiden Stadtkinder Susanne und Sophie raten um die Wette.
Was glaubt ihr, wer gewinnt?

Der Ranger vom Müllberg

Björn Lindner ist Berlins einziger Naturranger und wacht über die Stadtnatur auf einem ehemaligen Müllberg. 90 Meter ragt der „Alpengipfel“ im Süden Berlins in die Höhe und lockt Naturhungrige aus der ganzen Stadt an. Wir haben Björn bei einem Rundgang durch den Naturpark Marienfelde begleitet.
Es geht hoch hinaus!

Ich glaub‘, es piept! Rettet die Spatzen!

Die Zahl der Spatzen hat in vielen Städten drastisch abgenommen. Antonia und Claudia haben deshalb kurzerhand das Projekt „Berliner Spatzenretter“ ins Leben gerufen.
Spatzen retten!

  • Liv Lisa Fries

  • Ulrich Tukur

  • Ulli Zelle

  • Fräulein Öko

  • Liv Lisa Fries

  • Ulrich Tukur

  • Ulli Zelle

  • Fräulein Öko

Wilde Welt

Wo Kinderträume wahr werden: In der Wilden Welt am Kienberg können Pirat*innen und Indianer*innen auf einem riesigen Naturspielplatz in ihre Phantasiewelt abtauchen. Ganz ohne Erwachsene. Wie das funktioniert, haben Susanne und Sophie getestet.
Ab in die Wilde Welt

 

 

Stadthühner – auf dem Hof von Inka Seidel

Hühner zwischen Hochhäusern – geht nicht? Geht doch! Mitten in Marzahn zeigen Inka Seidel und Axel Lüssow, wie Hühnerhaltung in der Stadt funktioniert. Hahn Uno ist auf seiner Hollywoodschaukel auch mit dabei.
Film ab für die Stadthühner

Frosch sucht Fröschin

Frühling – Liebe liegt in der Luft. Nur ein kleiner Teichfrosch scheint bei seiner Suche nach einer Partnerin zu verzweifeln. Können die Biologin Susanne Bengsch und ihr Team dem kleinen Frosch den Glauben an die große Liebe zurückgeben? 
Eine Fotolovestory

Methusalem oder nicht? So bestimmt ihr das Alter eines Baumes

Manche Bäume haben schon Könige und Kaiser an sich vorbeiziehen sehen, so alt sind sie. Aber wie bestimmt man das Alter eines Baumes?
Maik zeigt euch, wie ihr einen echten Methusalem erkennt

Berlins grünstes Parkdeck

Hoch über den Dächern Neuköllns, mitten in der pulsierenden Hauptstadt, findet sich ein kleines grünes Eldorado, das Zufluchtsort für alle Menschen mit Sehnsucht nach Natur und guter Musik ist. Auf einem Parkhausdeck gärtnert das Team des Kulturdachgartens Klunkerkranich vor einem atemberaubenden Panoramablick über die Stadt.
Video über den Klunkergarten

Zu Besuch im Café Botanico

Ein kulinarischer Auftrag führt uns heute nach Neukölln-Rixdorf. Was unsere Redakteurinnen dort finden, ist nicht nur ein traumhaft schmeckender Gartensalat, sondern ein wahrhaft paradiesisches Stück StadtNatur.
Eine Bildstrecke aus dem Garten Eden

Interview ohne Worte mit Berlins Wildtierexperten Derk Ehlert

Er kennt jedes Wildtier, das in Berlin zuhause ist. Am Langen Tag der StadtNatur begleitet Derk Ehlert die naturkundlichen Schifffahrten auf der Spree mit spannenden Erzählungen über Berlins Fauna. Bei unserem Interview brillierte er ausnahmsweise nicht mit Worten.
Interview ohne Worte mit Derk Ehlert

Wie ist es, wenn man seine Liebe zur Natur zum Beruf macht? Kathrin Scheurich erzählt

Die Liebe zur Natur zum Beruf machen – Kathrin Scheurich von StadtNatur ist diesen Weg gegangen und fordert „Wir müssen wieder mehr zurück zur Natur!“
7 Fragen an Kathrin Scheurich von StadtNatur