Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Flanieren wie bei Königs: Der Garten von Schloss Charlottenburg

Barocke Gartenlust im Herzen Berlins

Samstag, 18.09.21, 15:00 - 16:30 Uhr

Für: Jugendliche, Familien, Erwachsene

Leitung: Gerhard Vondruska

Angebot von: Vondruska, Gerhard

Ort/Start: Charlottenburg, Spandauer Damm 10-22, 14059 Berlin, vom Schlossplatz links, Eingang zur alten Orangerie

Anfahrt: Bus M45, 309 Klausenerplatz

1695 begann der Bau des „Chateau de Plaisance“ für die damalige Kurfürstin und spätere Königin in Preußen, Sophie Charlotte. Und im Barock galt: kein Schloss ohne Garten. So entstand im Zuge des Schlossbaus auch eine Gartenanlage nach französischem Vorbild. Die Pläne stammen von keinem Geringeren als dem Gärtner von Louis XIV. Versailles lässt grüßen. Die Naturgestaltung war ein Ausdruck des Absolutismus, aber auch des „savoir-vivre“. Und so hielt die Natur aus fernen Ländern Einzug. Manch exotisches Gewächs, einst teuer und selten, erscheint uns deshalb heute ganz alltäglich.

Ab dem späten 18. Jahrhundert wird eine neue naturphilosophische Auffassung aktuell. So werden weite Bereiche in den neuen Stil eines „Englischen Landschaftspark“ umgestaltet. Kein Geringerer als der berühmt gewordene königliche Gartendirektor Peter Joseph Lenné wirkte hier. Erleben Sie Natur und Geschichte, bei einem Spaziergang im Tempo eines Flaneurs. Und Gartenkunst und Gartenlust im Herzen Berlins – heute Natur für alle.

Willkommen am Treffpunkt (© G. Vondruska)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular

Wir können auch empfehlen