Organisatorisches

+++ 28 Stunden Führungen & Mitmachaktionen in der ganzen Stadt +++

Dieses Jahr ist alles anders: Der Lange Tag der StadtNatur feiert seine Spätsommerpremiere und das gleich 28 Stunden lang. Ob versteckte Stadtoasen, tierisch-wilde Nachbarn im Kiez oder Schiffstouren über die Spree – an der Seite unserer naturkundlichen Expert*innen gibt es viele Highlights und einzigartige Naturschauplätze zu entdecken. Auf zur Expedition ins wilde Berlin!

WANN?
18./19. September, Samstag 13 Uhr bis Sonntag 17 Uhr

PROGRAMM
Das Programm ist seit dem 23. August online.

TICKETS
Tickets werden über unsere Website oder unsere Telefonhotline (030 / 26 39 41 41) verkauft. In diesem Jahr ist für jede Veranstaltung und jede Person (auch Kinder und Jugendliche) ein Ticket notwendig!

Unsere Ticketpreise:

  • Erwachsene 4 €, ermäßigt 2 €*
  • Schiffstouren Erwachsene 6 €, ermäßigt 3 €*
  • Kinder/Jugendliche von 6 bis 17 Jahren 1 € und Kinder unter 6 Jahren 0 €

Menschen mit Behinderung erhalten für ihre Begleitperson kostenlose Tickets über unsere Hotline, wenn in ihrem Schwerbehindertenausweis ein „B“ eingetragen ist.

* Ermäßigungsberechtigt sind Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Teilnehmende an Freiwilligendiensten, Personen mit berlinpass“ der Ehrenamtskarte. Der Berechtigungsnachweis ist am Veranstaltungsort vorzuzeigen.


HOTLINE
Für Fragen und Tickets ist unsere Hotline unter 030 / 26 39 41 41 zu erreichen:
Montag – Donnerstag von 14 – 18 Uhr
Freitag, den 17. September 14 – 20 Uhr
Samstag, den 18. September von 9 – 21 Uhr und
Sonntag, den 19. September von 10 – 17 Uhr


WICHTIGER HINWEIS
Aufgrund der Pandemieverordnungen können wir leider nicht so viele Tickets verkaufen wie üblich, wir bitten um Ihr/Euer Verständnis. Alle Veranstaltungen sind teilnahmebegrenzt und anmeldepflichtig. Darüber hinaus wird es je nach aktueller Lage Hygieneregeln geben. Bitte beim Ticketkauf und vor dem Besuch der Langen Tag-Veranstaltungen auf unserer Website unter Corona-Hinweise über die aktuell geltenden Bedingungen informieren. 

FOTOHINWEIS
Damit wir unser Programm weiterhin mit schönen Impressionen von Berlins Stadtnatur und ihren Besucher*innen gestalten sowie Medienvertreter*innen Pressebilder zur Verfügung stellen können, werden einige ausgewählte Veranstaltungen am Langen Tag der StadtNatur von uns fotografisch begleitet.

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Vorhaben mit einem Lächeln unterstützen!!


Fotohinweise am Tag der Veranstaltung
Damit Sie am Veranstaltungstag informiert sind, stellen sich unsere Fotograf*innen stets vor Beginn oder beim Eintreffen zur Veranstaltung vor und geben mündlich Auskunft über den Zweck der Fotoaufnahmen sowie Ihre Rechte als fotografierte Person. Wenn Sie nicht einverstanden sind, dass Aufnahmen von Ihnen gemacht werden, teilen Sie das unseren Fotograf*innen bitte vor Ort mit.

Zu welchem Zweck werden die Fotoaufnahmen gemacht?
Die Fotos werden für die öffentlich-rechtliche Stiftung Naturschutz Berlin angefertigt und dienen ausschließlich der Öffentlichkeitsarbeit des Projekts „Langer Tag der StadtNatur“ sowie dem „Umweltkalender Berlin“. Die geplante Nutzung und den Verwendungskontext der Fotos werden stets im thematischen Bezug zum Langen Tag der StadtNatur stehen. Die Aufnahmen werden insbesondere für eine Impressions-Diashow auf unserer Website www.langertagderstadtnatur.de nach Abschluss des Langen Tages der StadtNatur sowie für die bildliche Ausgestaltung des Programms, Print-Materialien (z. B. Flyer) und dem Umweltkalender Berlin genutzt. 

Auswahl und Verwendung von Pressefotos
Einige Aufnahmen können im Nachhinein als Pressefotos ausgewählt und für das kommende Jahr als Download auf unsere Website gestellt werden. In diesem Fall erhalten Medienvertreter*innen der klassischen Medien und der neuen Medien (elektronische Medien – soziale Netzwerke, Websites) Zugriff auf diese Bilder. Das Projekt „Langer Tag der StadtNatur“ betreut derzeit drei Social-Media-Kanäle (Facebook, Twitter und Instagram), auf denen ausgewählte Fotos erscheinen können. Personenbezogenen Daten, wie Name oder Datum der Fotoerhebung, werden nicht an Dritte weitervermittelt.

Wie werden die Bilder verarbeitet?
Für die Fotoaufnahmen behalten wir uns folgende Verarbeitungsoptionen vor: erstellen, speichern, bearbeiten, kopieren, archivieren und löschen. Die Dauer der Archivierung beträgt 10 Jahre. Sollten Sie mit den Aufnahmen von Ihnen nicht einverstanden sein, entstehen Ihnen dadurch keinerlei Nachteile. Wir bitten Sie allerdings, unsere Fotograf*innen vor Ort darauf hinzuweisen.

Widerruf
Die Einwilligung Ihrer Fotoaufnahmen kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zurückgenommen werden. Die Rechtmäßigkeit der bisher auf der Grundlage der Einwilligungen vorgenommenen Veröffentlichungen wird bis zum Widerruf nicht berührt. Für einen Widerruf der Einwilligung wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragten der Stiftung Naturschutz Berlin. (Stand: 2021)


Weitere Infos gibt es in unseren FAQs.