Der Gesang der Vögel

Rundgang, Ausstellung und Leckereien

Samstag, 11.06.22, 15:00 - 16:00 Uhr

Begleitet von MdA Christian Hochgrebe

Für: Kinder ab 4 Jahren, Familien

Leitung: Bärbel Rothhaar

Angebot von: Kleingartenanlage Habsburg Gaußstraße

In Kooperation mit: NABU Berlin e. V. | Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) |

Ort/Start: Charlottenburg, Gaußstr. 12-14, 10589 Berlin, barrierefreier Zugang: Lise-Meitner-Str. 8

Anfahrt: S+U Jungfernheide | U Mierendorffplatz

Die meisten unserer Singvögel lebten ursprünglich in Wäldern. Seit der Industrialisierung sind sie allmählich als Kulturfolger auch in den Städten heimisch geworden. Schon immer freuen sich Menschen an ihrem Gesang, der zu allen Zeiten auch Komponisten inspiriert hat. Zu den Vogelfotografien, die in unseren Gärten im Lauf der Jahre entstandenen sind, machen wir jetzt mit Hilfe von QR-Codes die Stimmen der Vögel hörbar.

Für Blinde und Sehbehinderte gibt es Reliefs mit Informationen über Bienen zum Ertasten. Beide Installationen werden von Melanie von Orlow vom NABU eingeweiht, zusammen mit einer Baumpatenschaft, die der NABU für einen der Obstbäume unserer Obst-für-Alle-Allee übernimmt.

Zwischendurch können die Gäste etliche unserer Gärten und die Obst-für-Alle-Allee besuchen. Wir freuen uns, bei Kaffee, Kuchen und Snacks mit unseren Gästen ins Gespräch zu kommen.


Der Gesang des Amselmännchens (© Jens Finke)

Anmeldung erforderlich
noch mehr als 12 freie Plätze

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular