Diese Veranstaltung ist abgelaufen.

Treffpunkt StadtNatur: Berlin blaugrün!

Erfahre Neues über Natur und Gewässer in der Stadt

Samstag, 18.09.21, 16:00 - 18:00 Uhr

Im Freiluftkino bestehen besondere COVID-19-Regeln: Zutritt nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete. Für alle Personen ab 6 Jahren gilt eine Maskenpflicht.

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Leitung: Jörn Jaschke, Nadja Neumann

Angebot von: Koordinierungsstelle für Umweltbildung Treptow-Köpenick

In Kooperation mit: Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. | Wassernetz-Initiative | Bildung trifft Entwicklung (BtE) - Schulprogramm Berlin | Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung |

Ort/Start: Köpenick, Hinter dem Kurpark 10, 12587 Berlin, Freiluftkino Friedrichshagen

Anfahrt: S Friedrichshagen

Hitzesommer, Tropennächte und Starkregen machen deutlich, wie wichtig die grün-blaue Infrastruktur für Berlin ist. Grün, das sind alle bepflanzten Bereiche einer Stadt, wie Parks, Kleingärten, Straßenbäume, aber auch Pflanzen an Fassaden und auf Dächern. Zur blauen Infrastruktur gehören Flüsse, Kanäle, Seen, aber auch die ganz kleinen Gewässer, wie Teiche oder Tümpel. Zusammen bilden sie ein vernetztes Ökosystem, das Lebensraum für viele verschiedene Arten bietet. Und sie erhöhen die Lebensqualität der Einwohner:innen.
Wie können wir diese Orte für uns entdecken? Und wie gelingt die nachhaltige Transformation für mehr Grün und Blau in der Stadt und was kann jede:r von uns dazu beitragen?

Programm:
QuerFELDein-Vorträge:
* 17:00-17:30 Uhr: Gewässer im Klimawandel: Beispiel Müggelsee
* 17:30-18:00 Uhr: Die Artenvielfalt im und am Müggelsee
* 18:00-18.30 Uhr: Mensch und Gewässer in Berlin: Wie verträgt sich das?

Mitmachaktionen:
*  Mückenatlas: Kommt vorbei und löchert unsere Mückenexpertinnen mit Fragen! Das ZALF ist mit Mikroskopen und Präparierbesteck vor Ort, und es gilt: Wenn ihr eigene Mücken mitbringt, können wir sie vor Ort gemeinsam bestimmen. Ihr wollt wissen, wie man eine Mücke fängt? Die Anleitung findet ihr hier: www.mueckenatlas.com (ZALF)·
* Landschaftswasser-Modell: An unserem Landschaftswasser-Modell des ZALF erklären wir euch, wie der Wasserkreislauf in einer Landschaft funktioniert. Was ist Grundwasser? Wie entstehen Seen und Flüsse? Wie funktioniert ein Brunnen? Um euch diese Fragen zu beantworten, haben unsere Forscherinnen und Forscher extra eine Mini-Landschaft in einem Aquarium nachgebaut (ZALF).
* Unterwassersound: Es fließt die Spree, es dröhnt die U-Bahn: So klingen Stadt und Land mit demOhr unter Wasser (IGB).
* Das Leben im Wassertropfen: Mikroskopiere Wasserlebewesen (IGB).
* Spiele das Wasserpiano (Koordinierungsstelle Umweltbildung Treptow-Köpenick).
* "Wenn du trinkst, dann denk auch an die Quelle"…, so heißt es in einem afrikanischen Sprichwort. In zahlreichen Aktionen (Rätsel, Sprichwörter, Bilder, Wasserparcours, Wasserkreislauf) könnt ihr mehr über Wasserknappheit und Trinkwasserverschmutzung erfahren (BtE).
* Wildtierquiz für große und kleine Naturforscher: Beweise dein Wissen über einheimische Wildtiere (IZW).

Infostände:
* Umweltbildung in Treptow Köpenick
* Die Wassernetz-Initiative (BUND)
* Das Klima in der Stadt (IRS)
* Bildung trifft Entwicklung (BtE)
* Gewässerforschung in Berlin (IGB)
* AgoraNatura (ZALF): Besucht das Forschungsteam von AgoraNatura
* Forschung für den Artenschutz (Leibniz-IZW) Aktuelles und Wissenswertes über aktuelle Projekte

Geführte Stadtspaziergänge in Friedrichshagen (separate Anmeldung erforderlich. Wer zur Führung angemeldet ist, erhält auch Zugang zum Programm im Freiluftkino Friedrichshagen): 
* 14:30-15.30 Uhr: Ach du meine Güte: Gemeinsame Gewässerschau von Spree und Müggelsee mit der Wassernetz-Initiative (BUND Berlin e.V.). 
 15:30-16:30 Uhr und 17:00-18:00 Uhr: Das Stadtklima und mögliche Anpassungen. Stadtspaziergang in Friedrichshagen mit Dr. Wolfgang Haupt (IRS).
* 19.30-20:30 Uhr: Lichtverschmutzung und Nachtlandschaften. Stadtspaziergang in Friedrichshagen mit Dr. Franz Hölker (IGB).

Treffpunkt-StadtNatur (© Koordinierungsstelle Umweltbildung Treptow-Köpenick)

So erreichen Sie uns

Fahrinfo Formular

Wir können auch empfehlen